+
-
Wichtige Terminänderungen
Kommende Veranstaltungen
Gründungsversammlung am 28.08.2016LoBall am 29.10.2016TSG-Weihnachtsfeier am 03.12.2016

Satzung der TSG Lohfelden

Satzung zur Gründung der Tanzsportgemeinschaft Lohfelden

§ 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr

(1) Der Verein führt den Namen Tanzsportgemeinschaft Lohfelden. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt danach den Zusatz „e.V.".
(2) Der Verein hat seinen Sitz in Lohfelden.
(3) Die Tanzsportgemeinschaft Lohfelden ist ein selbständiger Verein in der FSK Lohfelden e.V. gem. § 12 FSK-Satzung, Ziffer b).
(4) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

§ 2 Zweck, Gemeinnützigkeit des Vereins

(1) Der Verein mit Sitz in Lohfelden verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
(2) Der Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports gemäß § 52 Abs. 2 S. 1 Nr. 21 AO. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Förderung der Durchführung des Tanzsports.
(3) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
(4) Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins.
(5) Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§ 3 Erwerb der Mitgliedschaft

(1) Mitglied des Vereins kann jede (natürliche) Person werden. Juristische Personen werden nur Mitglied, wenn sie ebenfalls gemeinnützige Zwecke im Bereich des Tanzsports zum Gegenstand ihres Zweckes haben.
(2) Die Aufnahme in den Verein ist schriftlich beim Vorstand zu beantragen. Bei Minderjährigen ist der Aufnahmeantrag durch die gesetzlichen Vertreter zu stellen. Der Vorstand entscheidet über den Aufnahmeantrag nach freiem Ermessen. Eine Ablehnung des Antrags muss er gegenüber dem Antragsteller nicht begründen.

 

§ 4 Beendigung der Mitgliedschaft

(1) Die Mitgliedschaft im Verein endet durch Tod bzw. bei juristischen Personen mit deren Erlöschen, Austritt oder Ausschluss.
(2) Der Austritt ist schriftlich gegenüber dem Vorstand zu erklären. Der Austritt ist nur zum 30. Juni und 31. Dezember möglich.
(3) Ein Mitglied kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung aus dem Verein
ausgeschlossen werden, wenn es
a) schuldhaft das Ansehen oder die Interessen des Vereins in schwerwiegender Weise
schädigt oder
b) mehr als sechs Monate mit der Zahlung seiner Mitgliedsbeiträge im Rückstand ist und trotz schriftlicher Mahnung unter Androhung des Ausschlusses die Rückstände nicht eingezahlt hat.
Dem Mitglied ist Gelegenheit zu geben, in der Mitgliederversammlung zu den Gründen
des Ausschlusses Stellung zu nehmen. Diese sind ihm mindestens zwei Wochen vorher
mitzuteilen.

 

§ 5 Rechte und Pflichten der Mitglieder

(1) Jedes Mitglied hat das Recht, die Einrichtungen des Vereins zu nutzen und an
gemeinsamen Veranstaltungen teilzunehmen. Jedes Mitglied hat gleiches Stimm- und
Wahlrecht in der Mitgliederversammlung.
(2) Jedes Mitglied hat die Pflicht, die Interessen des Vereins zu fördern, insbesondere
regelmäßig seine Mitgliedsbeiträge zu leisten und, soweit es in seinen Kräften steht, das
Vereinsleben durch seine Mitarbeit zu unterstützen.

 

§ 6 Mitgliedsbeiträge

(1) Jedes Mitglied hat einen monatlichen Mitgliedsbeitrag zu entrichten.
(2) Die Höhe der Mitgliedsbeiträge richtet sich nach § 6 FSK-Satzung.

 

§ 7 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

 

§ 8 Vorstand

(1) Der Vorstand besteht im Sinne des § 26 BGB aus dem Vorsitzenden, seinem Stellvertreter, dem Kassierer, dem Sportwart, dem Jugendwart und dem Schriftführer.
(2) Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich vom 1. Vorsitzenden oder dem stellvertretenden Vorsitzenden jeweils in Gemeinschaft mit einem anderen Mitglied des Vorstandes vertreten.

(3) Der Vorstand arbeitet grundsätzlich ehrenamtlich.
Für wiederkehrende Tätigkeiten in der Vereinsverwaltung, die durch den Vorstand festgelegt werden, können Aufwandsentschädigungen gezahlt werden.
Die Festlegung erfolgt n einer gesonderten Verordnung.

 

§ 9 Aufgaben des Vorstands

Der Vorstand erledigt alle Vereinsangelegenheiten. Er regelt seine Aufgaben in einer Geschäftsordnung, die nicht Bestandteil der Satzung ist.

Er hat insbesondere folgende Aufgaben:
a) die Einberufung und Vorbereitung der Mitgliederversammlungen einschließlich der
Aufstellung der Tagesordnung,
b) die Ausführung von Beschlüssen der Mitgliederversammlung,
c) die Verwaltung des Vereinsvermögens und die Anfertigung des Jahresberichts,
d) die Aufnahme neuer Mitglieder.

 

§ 10 Bestellung des Vorstands

(1) Die Mitglieder des Vorstands werden von der Mitgliederversammlung für die Dauer von
zwei Jahren einzeln gewählt. Mitglieder des Vorstands können nur Mitglieder des Vereins
sein; mit der Mitgliedschaft im Verein endet auch die Mitgliedschaft im Vorstand. Die
Wiederwahl oder die vorzeitige Abberufung eines Mitglieds durch die Mitgliederversammlung ist zulässig. Ein Mitglied bleibt nach Ablauf der regulären Amtszeit bis zur Wahl seines Nachfolgers im Amt.
(2) Scheidet ein Mitglied vorzeitig aus dem Vorstand aus, so sind die verbleibenden Mitglieder des Vorstands berechtigt, ein Mitglied des Vereins bis zur Wahl des Nachfolgers durch die Mitgliederversammlung in den Vorstand zu wählen.

 

§ 11 Beratung und Beschlussfassung des Vorstands

(1) Der Vorstand tritt nach Bedarf zusammen. Die Sitzungen werden vom Vorsitzenden, bei
dessen Verhinderung von seinem Stellvertreter, einberufen. Eine Einberufungsfrist von
einer Woche soll eingehalten werden. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens
drei Mitglieder anwesend sind. Bei der Beschlussfassung entscheidet die Mehrheit der
abgegebenen gültigen Stimmen. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des
Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung die seines Stellvertreters.
(2) Die Beschlüsse des Vorstands sind zu protokollieren. Das Protokoll ist vom
Protokollführer sowie vom Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung von seinem
Stellvertreter oder einem anderen Mitglied des Vorstands zu unterschreiben.

 

§ 12 Aufgaben der Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist zuständig für die Entscheidungen in folgenden
Angelegenheiten:
a) Änderungen der Satzung,
b) die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge,
c) die Ernennung von Ehrenmitgliedern sowie der Ausschluss von Mitgliedern aus dem
Verein,
d) die Wahl und die Abberufung der Mitglieder des Vorstands und der Kassenprüfer,
e) die Entgegennahme des Jahresberichts und die Entlastung des Vorstands,
f ) die Auflösung des Vereins.

 

§ 13 Einberufung der Mitgliederversammlung

(1) Mindestens einmal im Jahr, möglichst im ersten Quartal, ist vom Vorstand eine ordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Die Einberufung erfolgt schriftlich durch Veröffentlichung im Mitteilungsblatt der Gemeinde Lohfelden, als Aushang in den Vereinsräumen und Veröffentlichung auf der Homepage des Vereins unter Einhaltung einer Frist von zwei Wochen und unter Angabe der Tagesordnung.
(2) Die Tagesordnung setzt der Vorstand fest. Jedes Vereinsmitglied kann bis spätestens
eine Woche vor der Mitgliederversammlung beim Vorstand schriftlich eine Ergänzung der Tagesordnung beantragen. Über den Antrag entscheidet der Vorstand. Über Anträge zur Tagesordnung, die vom Vorstand nicht aufgenommen wurden oder die erstmals in der Mitgliederversammlung gestellt werden, entscheidet die Mitgliederversammlung mit der Mehrheit der Stimmen der anwesenden Mitglieder; dies gilt nicht für Anträge, die eine Änderung der Satzung, Änderungen der Mitgliedsbeiträge oder die Auflösung des Vereins zum Gegenstand haben.
(3) Der Vorstand hat eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen, wenn es
das Interesse des Vereins erfordert oder wenn mindestens ein Zehntel der Mitglieder dies schriftlich unter Angabe des Zwecks und der Gründe beantragt. Soweit die Umstände dies zulassen, ist eine Ladungsfrist von zwei Wochen einzuhalten und die Tagesordnung mit der Einladung bekannt zu geben.

 

§ 14 Beschlussfassung der Mitgliederversammlung

(1) Die Mitgliederversammlung wird vom Vorsitzenden des Vorstands, bei dessen Verhinderung von seinem Stellvertreter und bei dessen Verhinderung von einem durch die Mitgliederver-sammlung zu wählenden Versammlungsleiter geleitet.
(2) Die ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist beschlussfähig ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Mitglieder, wenn mindestens zwei Vorstandsmitglieder anwesend sind.
(3) Die Mitgliederversammlung beschließt in offener Abstimmung mit der Mehrheit der Stimmen der anwesenden Mitglieder. Kann bei Wahlen kein Kandidat die Mehrheit der Stimmen der anwesenden Mitglieder auf sich vereinen, ist gewählt, wer die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat; zwischen mehreren Kandidaten ist eine Stichwahl durchzuführen. Beschlüsse über eine Änderung der Satzung bedürfen der Mehrheit von drei Vierteln, der Beschluss über die Änderung des Zwecks oder die Auflösung des Vereins der Zustimmung von neun Zehnteln der anwesenden Mitglieder.
(4) Über den Ablauf der Mitgliederversammlung und die gefassten Beschlüsse ist ein Protokoll zu fertigen, das vom Protokollführer und vom Versammlungsleiter zu unterschreiben ist.

 
§ 15 Auflösung des Vereins, Beendigung aus anderen Gründen, Wegfall
steuerbegünstigter Zwecke

(1) Im Falle der Auflösung des Vereins sind der Vorsitzende des Vorstands und sein Stellvertreter gemeinsam vertretungsberechtigte Liquidatoren, falls die Mitgliederversammlung keine anderen Personen beruft.
(2) Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eine andere steuerbegünstigte Körperschaft, zwecks Verwendung zur Förderung des Sports.
(3) Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend, wenn dem Verein die
Rechtsfähigkeit entzogen wurde.

14.07.2016

Neue Trainingsangebote der TSG Lohfelden ab Juni 2016

Montags:

                               15:30 – 16:30 Uhr: Preballett für Kinder von 4 bis 6 Jahre
                               16:30 – 17:30 Uhr: Ballett für Kinder von 6 bis 10 Jahren
                                          Trainerin: Anna-Lena Tietje; 4 Schnupperstunden möglich

Dienstags:

                               10:30 – 11:30 Uhr: Standard- und Lateintrainig für Senioren ab 60 Jahre 
                                           Trainerin: Ksenia Yuzhakova-Khod
                               18:00 – 19:00 Uhr: Orientalischer Tanz für Kinder und Jugendliche
                                                             (ab 8 Jahre)
                                           Trainerin: Anne Schneider

                               19:00 – 20:00 Uhr: Tanztraining für Junge Leute (u. a. Discofox, Rumba,
                                                             ChaCha, Langsamer Walzer)                                         
                                           Trainer: Julian Tatar und Alice Weißbeck

                           

Donnerstags:

                               18:30 – 19:30 Uhr: HipHop (incl. Streetdance/Urban Dance Styles)
                                           Trainerin: Deborah Weißer ; 4 Schnupperstunden möglich

 


Trainingsort: Waldauer Weg 9a, 34253 Lohfelden

29.04.2016

Workshops für orientalieschen Tanz

Wir bieten ab Mai 2016 neue Workshops zum Schnuppern an:

 

Orientalischen Tanz – für Schwangere: zur Entspannung und als Vorbereitung auf die Geburt.

                                                        Immer wöchentlich mittwochs  19.00 – 20.00h 

                                                        10X vom 4. 5. bis 6. 7. 16

 

Orientalischen Tanz – für junge Mütter: zur Entspannung und zur Festigung des Beckenbodens.

                                                        Das Baby sollte älter als 8 Wochen und nicht älter

                                                        als 10 Monate sein. Baby tanzt mit!

                                                        Immer wöchentlich mittwochs  10.30 – 11.30h

                                                        10X vom 4. 5. bis 6. 7. 16

 

Geleitet werden diese Kurse von Silke Schneider. Examinierte Kinderkrankenschwester und Tanzlehrerin für orientalischen Tanz.

 

 

Orientalischen Tanz - für Kinder und Jugendliche: sportlich, tänzerisch und ohne männliche

                  Begleitung für  Mädchen und junge Damen ab 8 Jahre.                                                                                                                                                                                                        

                                                        Immer wöchentlich Dienstags von 18.00 – 19.00h

                                                        10X vom 3. 5. bis 5. 7. 16

 

Geleitet wird dieser Kurs von Anne Schneider. Ausgebildete Erzieherin und Tanzlehrerin für orientalischen Tanz.

 

Trainingsort: 34253 Lohfelden, Waldauerweg 9a ( unsere neuen Räume )

 

Kosten: Kinder und Jugendliche zahlen für den Workshop 25,00 € pro Person.

            Erwachsene ab 18 Jahre zahlen für den Workshop 50,00 € pro Person.

 

            Das Geld bitte am ersten Workshoptag in bar mitbringen!

 

 

Wir bitten um vorherige Anmeldung !

 

Silke Schneider : 05608/642466            mobil: 0176/20827944

                                                         Email: silke-schneider@online. de

24.04.2016

NEUE GRUPPE MIT SCHWERPUNKT TECHNIK

Ab Donnerstag, den 12.05.2016 wird eine neue Gruppe zur Vertiefung von Technik in den Standard- und Lateintänzen unter der Leitung von Ksenia Yuzhakova-Khod angeboten. 

 

Tag: donnerstags (Beginn: 12.05.2016)

Uhrzeit: 20:00 bis 21:00 Uhr

Ort: Waldauer Weg 9a in Lohfelden (neue Räumlichkeiten der TSG Lohfelden)

Kosten: 10€ pro Mitglied/Monat

12.04.2016

Sambaworkshop

Wir wollen unsere neuen Räume mit einem Training der Extraklasse präsentieren.

Unter der Leitung von Ksenia Yuzhakova und Timo Kulczak wird am 6. April 2016 um 19.30h ein Sambaworkshop angeboten. Dieser Workshop ist nur für unsere Mitglieder. Er findet im Waldauerweg 9a statt. Kosten : 10€ pro Person, also 20€ pro Paar. Anmeldung bitte direkt bei Ksenia.

 

Info zu Timo Kulczak:

- Tanztrainer mit C Lizenz

- Wertungsrichter Standard und Latein

- Deutscher Vizemeister 2006/ 2007/ 2008 S Latein

- Deutscher Meister Latein 2009

- Finalist: World Cup; German Open; Grand Slam

- Mitglied im deutschen Bundeskader und im Team Germany

- Hessischer Sportwart

- Seit Nov.2015 einmal im Monat (mit Ksenia gemeinsam) Trainer für unsere Turnierpaare

29.03.2016

Discofoxworkshop für Anfänger ab 10.04.2016

28.02.2016

Nordhessische Tanztage 2016

 

Fotos der Nordhessischen Tanztage 2016 sind in der Fotogalerie eingefügt. 

Lothar Schneider

 

27.02.2016

Unsere Tunierpaare

Hallo, habe unsere Tunierpaare aktualisiert. Findet ihr unter der Seite Wir über uns.

 

Gruß

Frank

19.10.2015

Neue Einsteigergruppe

Neue Einsteigergruppe

Die TSG Lohfelden bietet unter der Leitung von unserer Trainerin Ksenia Yuzhokova-Khod

ab Sonntag, den 13. September 2015 von 12:00 - 13:00 Uhr

in der Kulturhalle Lohfelden (Friedrich-Ebert-Ring 25) eine neue Einsteigergruppe für

Anfänger und Wiedereinsteiger an.

 

Das Angebot richtet sich an Paare, die Lateintänze (Rumba, ChaCha, Jive und Samba),

Standardtänze (Langsamer und Wiener Walzer, Tango, Quikstep und Slowfox)

aber auch Discofox und Salsa erlernen möchten.

 

Es wird um vorherige Anmeldung gebeten:

Per E-mail: sascha.gessner@lohfelden-tsg.de

oder per Telefon: 0561/43024018

 

Aber auch Kurzentschlossene heißen wir am 13.09.2015 sehr gerne willkommen.

02.08.2015

Sommerfest 2015

Habe meine Bilder von der Bootsfahrt online gestellt. Wenn noch jemand welche gemacht hat einfach an mich senden dann lade ich sie auch hoch.

 

12.07.2015